» » » Kunst im Geschäft 2016 vom 04.10. bis 18.10.2016

Kunst im Geschäft 2016 vom 04.10. bis 18.10.2016

eingetragen in: Kultur | 0

„Merkmal – Bilder, die (mir) im Kopf bleiben“

 

Zum 3. Mal seit Gründung der ARS VIVENDI Büro- und Tagungsvilla nehmen wir in diesem Jahr an dem Memminger Projekt „Kunst im Geschäft“ teil.

Und wie in jedem Jahr haben wir es geschafft, einen außergewöhnlichen Künstler für die Ausstellung in der Villa Bux zu gewinnen.

Wir sind stolz und freuen uns, dieses Jahr den Bad Grönenbacher Künstler Uwe Mayr in der Villa zu begrüßen.

Gemalte Poesie, so könnte man seine großformatigen Werke durchaus bezeichnen, die die Augenblicke des Lebens als Gemälde fixieren und ans Licht holen.

Mit dem Oberbegriff „Naturthemen“ beschreibt Uwe Mayr die meisten seiner Arbeiten am liebsten. Seine Darstellung von Wachstum und Vergänglichkeit – der Einfluss der Zeit auf das Leben und die Umwelt – bildet dabei ein unerschöpfliches Reservoir für seine Arbeiten und drückt sich besonders in der Fülle von Landschaftsbildern und –skizzen aus.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung stellt die Wirkung der Natur auf den Menschen – im Allgemeinen und auf den Künstler im Besonderen – dar. Es sind sowohl Skizzen als auch Konzeptbilder zu sehen. Dabei bedient sich Uwe Mayr oftmals Metaphern wie beispielsweise Fluss, Insel, Baum, Gate (Durchgang), Schloss und verknüpft sie mit einer natürlichen realen Darstellung. Dadurch wird eine eigentümliche Surrealität in den Gemälden erzeugt.

Die Darstellung ungewöhnlicher Abbildungen der realen Natur, z.B. Makroaufnahmen oder Bewegungen in Zeitlupe oder Zeitraffer – erkennbar u.a. in Schrödingers Katze, Fischer mit Armbanduhr, Tuscaloosa –  interessieren den Künstler besonders. Relative Landschaften in einem Mix an Pinsel- und Spachteltechniken entstehen so häufig. Dabei ist wichtig, dass jede Einwirkung wie Risse oder Tropfen auf dem Bild Spuren hinterlässt, die zu einer besonderen Verdichtung führen.

Gesichter tauchen ebenfalls immer wieder in seiner Malerei auf. Sie dienen oft als Mittel zum Ausdruck besonderer Gefühle, wie Trost, Schutz, Angst, Stolz und Staunen und bieten dann sogar als Ikonen dem Betrachter die Stirn.

Die Ausstellung ist täglich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.